ZACK - Zürcher Adipositas Camp für Kinder

ZACK 2011

Zweisimmen 16. bis 23. Juli 2011

Am dritten ZACK im Juli 2011 nahmen 28 Jugendliche im Alter von 10 bis 13 Jahren teil. Das Lager startete mit einem Familientag auf dem Strickhof Winterthur. Die Teilnehmenden und ihre Eltern erhielten Informationen rund um die Themen Körpergewicht, Gesundheit, Bewegung und Ernährung. Dr. Erika Toman, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, fokussierte in ihrem Referat auf die psychosozialen Hintergründe, die bei Übergewicht mitspielen können. Die Fachfrau im Bereich Essstörungen konnte den Eltern nützliche Inputs geben. Die darauffolgenden Tage verbrachten die Mädchen und Knaben in Zweisimmen BE.

Im Juli-Lager wurden die Teilnehmenden am Montag- und Samstagmorgen gewogen und mit einem BIA-Gerät gemessen (BIA = Body-Impendanz-Analyse). Dieses Gerät misst den Körperfettanteil. Die Messungen zeigten, dass die 28 Teilnehmenden im Durchschnitt 2,2 kg Fettmasse verloren hatten und ebenso 2,2 kg Körpergewicht. «Diese Zahlen zeigen, dass die Jugendlichen etwas erreichen können», sagt Projekt- und Sportleiterin Regula Schüpbach.

Hemishofen 15. bis 22. Oktober 2011

Ein weiteres ZACK fand im Oktober in Hemishofen SH statt. Dieses richtete sich an Mädchen und Knaben zwischen 13 und 16 Jahren. 19 Jugendliche verbrachten eine Woche auf dem Bolderhof, einem Bio-Bauernhof. Das Konzept war an die etwas ältere Zielgruppe angepasst. Auch hier wurden die Eltern einbezogen. Mit jeder Familie führten die Verantwortlichen ein Vor- und etwa 2 Monate nach dem Camp ein Nachgespräch. Die Eltern waren beim Start dabei und erhielten nützliche Informationen.