Unterstützungsbeiträge Nachwuchs- und Leistungssport

Förderbeiträge Leistungszentren

Die regionalen und nationalen Leistungszentren spielen eine zentrale Rolle und sollen in ihren Bestrebungen, speziell in der Professionalisierung der Trainerstrukturen, weiter gestärkt werden. Für Förderbeiträge an anerkannte Leistungszentren des Kantons Zürich stehen 1 Mio. Franken bereit.

Antragsberechtigte: Anerkannte Leistungszentren des Kantons Zürich mit J+S NG7-Beiträgen.
Ablauf: Sobald die Daten zu den J+S NG-7 Beiträgen vorliegen, werden die Verantwortlichen der Leistungszentren per E-Mail informiert (im Februar). Anmeldungen müssen bis Mitte März über das Online-Formular eingereicht werden.
Beitragshöhe: Proportional zu J+S NG7-Beitrag (rund 65%) 

Projektbeiträge Leistungszentren, Verbände und Sportschulen

Leistungszentren und Verbände sowie neu auch anerkannte Sportschulen haben die Möglichkeit, einmal jährlich Projektbeiträge zu beantragen, beispielsweise für den Aufbau eines Leistungszentrums oder für befristete Anstellungen von Trainern zur Vorbereitung eines Grossanlasses. Für Projektbeiträge sind 75‘000 Franken vorgesehen.

Antragsberechtigte: Anerkannte Leistungszentren und Verbände sowie anerkannte Sportschulen des Kantons Zürich
Ablauf: Verantwortliche der Leistungszentren und Verbände sowie der Sportschulen werden per E-Mail informiert. Gesuche müssen bis 1. August über das Online-Formular eingereicht werden.
Anzahl Projekte: Pro Jahr werden 4 bis 8 Projekte unterstützt.

Athletenförderung

In Anlehnung an das Leistungssportkonzept des Bundes sollen Athletinnen und Athleten auf ihrem ganzen sportlichen Weg kontinuierlich gefördert und insbesondere im Übergang vom Nachwuchs zur Elite stärker unterstützt werden. Deshalb wurden die Athletenbeiträge erhöht und gleichzeitig die Altersgrenzen bei den Unterstützungsleistungen aufgehoben.
Gestützt auf die Förderbeiträge der Stiftung Schweizer Sporthilfe, die sich individuell aufgrund der Bewertung der Sportart und des Bedarfs berechnen, unterstützt das Sportamt Athletinnen und Athleten aus dem Kanton Zürich mit Beiträgen. Für Athletenförderung stehen 125‘000 Franken zur Verfügung.

Antragsberechtigt: Athletinnen und Athleten mit Swiss Olympic Card Gold, Silber und Bronze aus dem Kanton Zürich mit Sporthilfe-Förderbeitrag
Ablauf: Sobald die Liste der Sporthilfe mit den Beitragsentscheiden vorliegt, werden die Athletinnen und Athleten per E-Mail informiert (Dezember resp. Mai). Winterathletinnen und –athleten müssen sich im Januar und Sommerathletinnen und – athleten im Juni über das Online-Formular anmelden.
Beitragshöhe: Proportional zum Sporthilfe-Förderbeitrag