Berufsbildung

Berufsfachschulen

Die Grundbildung im Beruf Kauffrau EFZ bzw. Kaufmann EFZ für Sporttalente wird im Leistungsauftrag durch die UNITED school of sports Zürich angeboten und bietet die optimale Verbindung von Leistungssport und Berufsbildung. Es stehen 250 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Ab Sommer 2017 kann die Kaufmännische Grundbildung für Sporttalente im M-Profil (Typ Wirtschaft) absolviert werden. Der 4- jährige Lehrgang eignet sich für Sporttalente die sich neben den klassischen kaufmännischen Fächern auch für Allgemeinbildung interessieren und die schulischen Voraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule erwerben wollen.

Der Informationsabend liefert Hintergrundinformationen zu den Ausbildungsinhalten des Lehrgangs, zur Aufnahmeprüfung sowie zum Aufnahmeprozedere.

Dienstag, 7. Februar 2017 von 18.30 bis 19.30 Uhr, UNITED school of sports 

Leistungssportfreundliche Berufsausbildung

In der Schweiz wählen rund drei Viertel aller Jugendlichen in der nachobligatorischen Grundausbildung den Weg einer Berufslehre. Neben der Möglichkeit, Leistungssport und Schule zu kombinieren, ist es deshalb sehr entscheidend, auch in der Berufsausbildung eine leistungssportfreundliche Ausbildung anzubieten.

Anders als bei einer schulischen Ausbildung müssen bei einer beruflichen Grundbildung mehrere Partner zusammenarbeiten. Es gilt, die Bereiche Berufsfachschule, Lehrbetrieb, überbetriebliche Kurse sowie Sport optimal aufeinander abzustimmen, was im Vergleich mit den Schulmodellen viel komplexer wird.

Swiss Olympic hat eine Vignette für leistungssportfreundliche Lehrbetriebe eingeführt. Mit dieser Anerkennung soll die Attraktivität zur Schaffung von speziellen Lehrstellen gefördert werden. Die Vignette erhalten jene Lehrbetriebe, die ihren Auszubildenden parallel zur beruflichen Grundbildung eine Leistungssportkarriere ermöglichen.

Kontakt
Marc Röthlisberger
Berufsinspektor + Leistungssportkoordinator
Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich
043 259 77 08
marc.roethlisberger@mba.zh.ch