Antrag für die Aufnahme von freiwilligen Schulsportkursen in Nicht-J+S-Sportarten in das Förderprogramm schulsport.zh

Angaben zum Kurs

Wenn Sie mehrere Kurse in Nicht-J+S-Sportarten anbieten, füllen Sie bitte für jeden Kurs ein separates Antrags-Formular aus.

Trainingsdauer *


Hat ihre Organisation auch ein J+S-Angebot gemeldet? *


Falls ein J+S-Angebot gemeldet ist, bitte Angebotsnummer angeben.

Bedingungen und Grundsätze

Folgende Bedingungen müssen für die Aufnahme der freiwilligen Schulsportkurse in Nicht-J+S-Sportarten in das Förderprogramm schulsport.zh und die Ausrichtung von Sportfondsbeiträgen erfüllt sein:

  • Der Organisator der schulsport.zh-Kurse ist eine öffentliche oder staatlich anerkannte private Schule der Primarstufe, der Sekundarstufe I oder II bzw. ein öffentlicher oder staatlich anerkannter privater Kindergarten im Kanton Zürich.
  • Die Leiterin oder der Leiter verfügt über eine gültige Anerkennung als J+S-Leiterin oder -Leiter für die entsprechende Altersgruppe sowie vertiefte Kenntnisse der angebotenen Sportart.
  • Im Übrigen wird der Kurs gemäss Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten Schulsport mit Kindern und Jugendlichen (Nutzergruppe 5) durchgeführt.
  • Der Antrag für die Aufnahme ins Förderprogramm schulsport.zh wird drei Wochen vor Kursstart eingereicht.
  • Der Kurs findet regelmässig mit derselben Gruppe statt.
  • Die Gruppengrösse beträgt mindestens 8 Teilnehmende.
  • Die Leiterin oder der Leiter führt ein Trainingsprotokoll sowie eine Anwesenheitskontrolle.
  • Das Kursangebot wird über die Schule ausgeschrieben und steht allen Schülerinnen und Schülern offen, unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft.
  • Die schulsport.zh-Kurse entsprechen den im Konzept über die Förderung des Sports im schulischen Umfeld definierten Inhalten.
  • Die Schulsport-Gruppe nimmt nicht an Meisterschaften, Wettkämpfen oder Turnieren des entsprechenden Sportverbandes teil.
  • Die schulsport.zh-Kurse finden ausserhalb des obligatorischen Unterrichts und ausserhalb der Blockzeiten statt.
  • Für schulsport.zh-Kurse auf der Volksschulstufe werden die Schulsportanlagen sowie alle gemeindeeigenen Sportanlagen von der Gemeinde bzw. Schulgemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Für schulsport.zh-Kurse auf der Sekundarstufe II werden die Schulsportanlagen von der Schule kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Der Beitrag für schulsport.zh-Kurse wird vollumfänglich für die Entschädigung der Leiterin bzw. des Leiters des schulsport.zh-Kurses eingesetzt.
  • Das schulsport.zh-Logo wird bei Publikationen sowie in einem allfälligen Internetauftritt verwendet.
  • Es wird an geeigneter Stelle auf die Unterstützung durch das kantonale Sportamt hingewiesen.
  • Die Beiträge dürfen nur zweckgebunden für schulsport.zh-Kurse eingesetzt werden. Nichteinhaltung kann Kürzung, Streichung bzw. Rückforderung der Beiträge zur Folge haben.
*

Angaben zum Antragsteller

Kontoinformation

Geben Sie hier das Konto an, auf welches der Unterstützungsbeitrag ausbezahlt werden soll. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um ein Konto der Schule, Schulgemeinde oder der politischen Gemeinde handeln muss. Es werden keine Beiträge auf Privat-Konten ausbezahlt.

Über die Aufnahme von freiwilligen Schulsportkursen in Nicht-J+S-Sportarten in das Förderprogramm schulsport.zh entscheidet das kantonale Sportamt.

Nach dem Senden des Formulars wird Ihnen automatisch eine Kopie per Mail zugestellt.