Für Menschen mit Behinderung

Trail-O ist eine gemütlichere Variante des Orientierungslaufs. Die Trail-O Strecke kann sowohl im Rollstuhl als auch zu Fuss absolviert werden. Die auf einer Karte eingezeichneten Posten müssen in der vorgegebenen Reihenfolge erreicht werden, das Quittieren der Posten erfolgt mittels Stempeln. Es gibt keine Messung der Gesamtzeit. Am Start wird der ganze Ablauf nochmals ausführlich erklärt. Anmeldung direkt am Lauftag im Laufzentrum PH Zürich Europaallee zwischen 8:30 und 11:00.

Kat. 29, Trail-O A: Team à mindestens 2 Personen. Bahnlänge etwa 4 km, mit 10-12 Posten. Auch für Menschen mit körperlicher Behinderung geeignet.

Kat. 30, Trail-O B: Team à mindestens 2 Personen. Bahnlänge etwa 3 km, mit 7-8 Posten. Technisch sehr einfach, mit Objektbeschreibung und Spielen. Auch für Menschen mit geistiger Behinderung geeignet.

Um die Transportkapazität planen zu können, bitten wir die Teilnehmenden der Kategorie Trail-O (OL für Menschen mit Behinderung) sowie Walk-O (OL für Wandernde ohne Zeitmessung), uns mit diesem Formular mitzuteilen, mit wievielen Personen sie planen, am Zürcher OL 2016 teilzunehmen. Kleine Abweichungen davon am Lauftag sind kein Problem.